Erfolgreicher Saisonabschluss in Hannover

Nach einem Jahr Pause besuchte der Weißenfelser Ruder Verein wieder die Sprintregatta in Hannover. 12 Sportler in den Altersklassen 12 – Junioren A vertraten unseren Verein auf dem Maschsee. Da die Strecke nur 300 m bzw. 500 m lang war, waren viele Starts möglich. Insgesamt legten die jungen Ruderer 14x als erste, 11x als zweite und 4x als dritte am Siegersteg an. Am Samstag gewannen wir gemeinsam mit unseren Partnern aus Zschornewitz und Wittenberg den Pokal in der Gesamtwertung.

Erfolgreichste Sportlerin war Nina Ohl. Sie konnte 5x im Einer, Doppelzweier, Doppelvierer und Gigvierer gewinnen. Jeweils 4x erfolgreich waren Ben Baust, Xenia Hoffmann und Thea Zinke. In der AK 13 erreichten Vivien Koch, Sophie Richter und Nino Faust mehrfach erste und zweite Plätze. Maximilian Helber startete in der AK 14 mehrfach im Einer, Doppelzweier und Doppelvierer. Auch er konnte erste und zweite Plätze errudern. Paul Täubert und Niels Strößner starteten in der AK der Junioren. Hier waren die Gegner deutlich stärker als bei den Kindern. Nur Paul gewann im Einer. Niels belegte in den verschiedenen Bootsklassen zweite und dritte Plätze.

Die Regatta bildete gleichzeitig den Saisonabschluss. Für alle war es ein schönes Erlebnis. Ein Dank geht auch an Mario Zinke der uns am gesamten Wochenende unterstützte.   

Mathias Zahn