Kinderregatta auf den Beetzsee in Brandenburg

10x Gold, 6x Silber, 5x Bronze und der Pokal im Doppelzweier der AK 11
Am 11.05.2019 hatte der Ruderclub Havel Brandenburg zur 24. Kinderregatta auf die internationale Regattastrecke am Beetzsee eingeladen. 350 Meldungen aus den Ländern Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin wurden abgegeben. Sie suchten in 76 Entscheidungen die Sieger. Der WRV fuhr mit 27 Jungen und Mädchen der Altersklassen 10 bis 14 nach Brandenburg. Wie so oft in den letzten Wochen hatten wir kühles, windiges und regnerisches Wetter. Aber das wurde durch die guten Ergebnisse ignoriert. In allen Rennen gab es Gold-, Silber- und Bronzemedaillen zu gewinnen. Unsere Ruderer legten 21 Mal am Siegersteg an. Sehr emotional für die Kinder – das Anlegen am Siegersteg, aussteigen, vor die große Tribüne gehen, um dort ihre Medaillen und Preise auf dem Siegerpodest zu erhalten. Zweimal siegten in Brandenburg die Mädchen der Altersklasse 13 Hoffmann, Ohl, Zinke, Benz und Zirkenbach sowie Toni Ohl in der AK11. Toni und sein Partner Jan Kohlbach erhielten für die schnellste Zeit im Doppelzweier einen Pokal. Große Freude auch für den Mix-Doppelvierer AK 10/11 im Schlagzahlrennen. Für Alexandra Stede, Maria Heine, Paul Hammer und Hans Witte war es die erste Regatta und der erste Start und sie gewannen gleich die Goldmedaille. Alle Sportler hatten am Ende eine Medaille und die Stimmung in der WRV-Mannschaft war sehr gut. Dank an die Eltern für die Unterstützung beim Sportlertransport.